VC BOTTROP 90


HERZSPORT

Der Herzsport ist eine geeignete Möglichkeit in eine gesundheitsorientierte Bewegungstherapie einzusteigen oder auch, um an eine abgeschlossene Heilbehandlung (Kur, Reha, etc.) anzuschließen. Die körperliche Belastung bzw. das Maß der Bewegungsintensität richtet sich u.a. streng nach den im Belastungs-EKG festgestellten Werten und ist deshalb für jeden Teilnehmer individuell. Höchstleistungen werden während der 90-minütigen Trainingseinheiten selbstverständlich weder erwartet noch trainiert. Freude und Spass an der Bewegung stehen hier klar im Vordergrund – die Übungen sind daher, dieser Tatsache Rechnung tragend, konzeptionell genau aufeinander abgestimmt.

Vom anwesenden Herzsportarzt wird vorab bei allen Teilnehmern die Höhe des Eingangspulses und des Blutdrucks gemessen. Bestehen auf Grund der Messergebnisse ärztlicherseits keine Bedenken, steht einem Trainingsbeginn nun nichts mehr im Wege.
Zunächst erhalten die Herzsportler vom Übungsleiter allgemeine Informationen rund um das Thema Herzsport und auch Hinweise zur Trainingseinheit. Es folgt ein wohl dosiertes Aufwärmtraining. Hierbei werden alle Muskelgruppen bzw. Sehnen und Gelenke des Bewegungsapparats systematisch erwärmt und gezielt auf den nachfolgenden Stundenschwerpunkt, beispielsweise der Verbesserung von muskulärer Ausdauer, Koordination, Kraft und Flexibilität, vorbereitet. Dies kann unterstützend mit Gerät (Stab, Reifen, Ball etc.) oder auch ohne sowohl in sitzender als auch in liegender Form (Bodenmatte) geschehen. Ein weiterer, wichtiger Stundeninhalt im Herzsport ist das gemeinsame Spiel. Es handelt sich hierbei um Ballspiele als Partnerübung, im Gruppenrahmen oder Mannschaftsspiele mit modifizierten Regeln. Jedem Herzsportler ist es auf dieser Grundlage möglich, mitzuspielen. Im Laufe der Zeit erlangen die Herzsportler über Spiele wie Ringschiessen mit dem Stab, Prellball oder Kegeln (um nur einige der Spiele zu nennen) recht beachtliche, sportliche Fertigkeiten. Teamgeist, gegenseitige Rücksichtnahme, Selbstvertrauen und Anerkennung sind weitere positive und deshalb willkommene Effekte im Herzsport. Leichte Dehnübungen bzw. Lockerungsübungen zum Stundenende runden die Sporteinheit ab. Es versteht sich von selbst, dass während der Sportstunden mehrfach bzw. unmittelbar vor Trainingsende der Puls aller Teilnehmer gemessen und auf einer Pulskarte dokumentiert wird.


ÄRZTE/INNEN

Dr. Xhyltene Zariqi-Ajeti
Leitende Vereinsärztin


ÜBUNGSLEITUNG

Dietmar Dorsch
Übungsleiter B-Lizenz für Rehabilitationssport, Herzsport

Sabrina Röthel
Übungsleiterin B-Lizenz für Rehabilitationssport, Herzsport
Diplom Sportwissenschaftlerin, Schwerpunkt Rehabilitationssport

Iris Fabig
Übungsleiterin B-Lizenz für Rehabilitationssport, Herzsport


AKTUELLES

07.04.2017 10:15

Laufend gesund

Ein neues Angebot der Abteilung gesund&aktiv


ARCHIV

09.02.2017 15:20

BODY-STYLING / POWERGYMNASTIK

Die Abteilung Fitnesssport im VC Bottrop 90 meldet ein paar freie Plätze in den Vormittagseinheiten. Hier sind alle goldrichtig, die Lust haben bei aktueller, rhythmischer Musik Koordination und einen Mix aus leichten...
 mehr Informationen

02.02.2017 08:56

Neues Rehaangebot im VC90 - die Sportgruppe für Frauen mit Krebserkrankungen

Die Abteilung gesund&aktiv im VC Bottrop 90 e.V. spezialisiert sich weiter im Rehabilitationssport. Neben den Rehasportangeboten für Menschen mit Atemwegserkrankungen wie Asthma und COPD startet der Verein nun die Sportgruppe für...
 mehr Informationen

11.01.2017 08:35

Themenabend Gesund&Aktiv

Am 12.12.2016 fand der dritte Themenabend des VC Bottrop 90 vor 98 Teilnehmern in weihnachtlicher Atmosphäre in der Dieter-Renz-Sporthalle statt. Die Teilnehmer wurden an diesem Abend über die gesundheitlichen Risikofaktoren...
 mehr Informationen

KURSÜBERSICHT

TagZeitOrtKurs
Montag17.00 - 18.30 UhrDieter-Renz-HalleHerzsportgruppe I
Montag18.30 - 20.00 UhrDieter-Renz-HalleHerzsportgruppe II
Montag20.00 - 21.30 UhrDieter-Renz-HalleHerzsportgruppe III (Herztraining)
Mittwoch19.00 - 20.30 UhrDieter-Renz-HalleHerzsportgruppe IV
Dienstag09.00 - 10.30 UhrDieter-Renz-HalleHerzsportgruppe V
Quelle: WAZ-Redaktion Bottrop / Ruth Gerlach
Quelle: WAZ-Redaktion Bottrop / Ruth Gerlach
Quelle: WAZ-Redaktion Bottrop / Ruth Gerlach