SG Bottrop/Borbeck: Spielberichte

SG BOTTROP BORBECK

VC BOTTROP 90 | SAISON 2019/20


Montag 27. Jan. 2020
Von: Florian Rieck

BoBos bewahren kühlen Kopf

SG Bottrop/Borbeck - SV Bayer Wuppertal 3:1 (25:16; 25:14; 23:25; 25:22)

Hätte man sich einen Auftakt nach Maß wünschen können, wäre das in etwa ein Spiegelbild der ersten zwei Sätze gewesen. Mit Hilfe druckvoller Aufschläge von Kristina Nagel, einer sicheren Annahme und Abwehr aus denen dann intelligent zugespielt werden konnte und cleverer Angriffe, bei denen vor allem die Außenangreifer und Saskia Bein als Diagonalangreifer herausstachen konnten die ersten beiden Sätzen ziemlich locker für sich entschieden werden.

In der Folge kam es zu einem größeren Spannungsabriss (3. Satz 1:11), den man beim Spielstand 14:14 eigentlich wieder hinter sich gebracht hatte. Leider schlichen sich immer wieder Unkonzentriertheiten ein, sodass die Gäste von der Wupper leichtes Spiel hatten.

Der vierte Satz ist dann ein Spiegelbild des dritten Satzes. Die gut gefüllte Dieter-Renz Halle hatte sich evtl. schon auf einen fünften Satz eingestellt, doch dem machten die BoBos einen Strich durch die Rechnung. Beim Spielstand von 20:20 wurde nochmals der Turbo gezündet und man zog auf 24:20 davon. Somit war der Wille der Wuppertalerinnen gebrochen und die BoBos konnten den nächsten 3-Punkte Erfolg eintüten. 

Speziell mit den ersten beiden Sätzen kann man sehr zufrieden sein. Es gilt an der nötigen Konstanz zu arbeiten, da wir wissen, dass man nicht immer mit einem blauen Auge davon kommen kann.

 

Dies wollen wir bereits im nächsten Spiel unter Beweis stellen.

 

Mit dem Ziel des elften Erfolges in Serie, treten wir am 01.02.20 (Samstag) um 16 Uhr gegen den TV Jahn Königshardt in der Wilhelmstr. 77 in Oberhausen an.

 

 

Eure BoBos